Zur Person

Jochen Weisbrod
Jochen Weisbrod, Winzermeister, 38 Jahre alt, zwei Kinder.

„In Freinsheim bin ich aufgewachsen und sehr stark verwurzelt – hier bleib ich!

Ich habe die Entwicklung Freinsheims hautnah erlebt und möchte weiterhin als treibende Kraft für die Menschen und Unternehmen hier vor Ort aktiv sein“.

Interview

Am 26. Mai 2019 dürfen wir wählen! Europaparlament, Bezirkstag und die Räte in Kreis, Verbandsgemeinde und Stadt werden gewählt. In Freinsheim wählen wir zusätzlich den Stadtbürgermeister in einer Direktwahl! Jochen Weisbrod, der Kandidat der CDU beantwortet im Vorfeld hier einige Fragen des Arbeitskreises Stadtpolitik in der CDU Freinsheim.

Jochen, Du kandidierst für das Amt des Stadtbürgermeisters. Warum sollen wir Dich wählen?

Weil ich Dinge bewegen will. Das hat mich schon als jungen Menschen zur Feuerwehr gebracht. Im Team arbeiten, gut organisiert und vorbereitet sein, um im entscheidenden Moment schnell und effektiv handeln. So wünsche ich mir auch die Politik für Freinsheim. Für den Stadtrat hat die CDU ein tolles Personalangebot! In diesem Team arbeiten wir gerne und gut zusammen, dafür bin ich dankbar! Dankbar bin ich auch für die Unterstützung meiner Partnerin Jeanette, meiner Familie und unserer Mitarbeiter – mein ehrenamtliches Engagement wäre ohne sie gar nicht möglich.

Jochen, wo siehst Du Deine Schwerpunkte der nächsten fünf Jahre im Freinsheimer Rathaus?

Ganz oben steht für mich proaktives Handeln um unsere Stadt zu gestalten, um bezahlbares und zeitgemäßes Wohnen zu ermöglichen – für junge Familien und für die Generation 60+, um die vorliegenden Konzepte zu Verkehrsleitung und Parkraum endlich umzusetzen. Gleichzeitig geht es darum zukunftsfähige Konzepte für unsere Stadt zu entwickeln.

Stichwort Wohnen: Das Baugebiet Blumenau ist am entstehen – passt doch alles, oder?

Da bin ich noch nicht überzeugt! Viele Fragen wurden bisher nur sehr vage beantwortet und ich kann keine klare Linie erkennen. Das passt für mich nicht, insbesondere, da nun, erneut, seit fünf Jahren über dieses Gebiet gesprochen wird.
Grundsätzliche Prämissen des Wohngebietes, die Verkehrsführung, und insbesondere das Umlageverfahren haben maßgeblichen Einfluss auf die späteren Preise der Grundstücke. Bei mir ist der Eindruck entstanden, dass Anspruch und reale Möglichkeiten der Umsetzung hier auseinandergehen. Das werde ich sehr genau hinterfragen.
Wenn wir das machen, dann richtig! Dafür will ich mich einsetzen!

In den vergangenen Tagen wurde das Thema „Parkplatz“ im Bereich "Alte Quelle" in der Stadt kontrovers diskutiert. Wie stehst Du dazu?

Das kann ich gerne sagen – Die Anwohner der Altstadt und des benachbarten Gebietes „Bohngärten“ brauchen dringend einen Entlastungsparkplatz und genau DAS sehe ich dort! Wer am Abend in dieser Gegend unterwegs ist oder einen Parkplatz sucht, weiß sehr gut wovon ich spreche. Es geht hier NICHT um Besucherparkplätze sondern um dringend benötigten Parkraum für unsere Bürger! Das unterstütze ich!

Jochen, was fällt Dir zu Freinsheim und Heimat ein?

Freinsheim hat eine wunderschöne historische Altstadt. Damit sie es bleibt, und ihre Bedeutung für Wohnen und Tourismus behält, müssen wir dem Leerstand kluge Lösungen entgegen setzen und den Durchgangsverkehr unterbinden. Auch Kultur und Vereinsleben haben in Freinsheim ein sehr hohes Niveau. Die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen will ich stärker fördern.

Jochen, was denkst Du über den finanziellen Spielraum der Stadt?

Wir müssen engagiert, klar und transparent handeln! Nicht jede gute Idee kann umgesetzt werden. In Zeiten knapper Kassen geht es darum, die RICHTIGEN Ausgaben und Investitionen sehr gezielt und zügig zu tätigen. Wir haben den Mut auch langfristige und schwierige Themen anzugehen. Wir werden stärker gestalten!

Jochen, wir vom Freinsheimer CDU-Team danken Dir für das Gespräch.

Ich danke Euch für Eure großartige Unterstützung und hoffe, dass am 26. Mai alle (wahlberechtigten) Freinsheimer*innen zur Wahl gehen werden!

Meine Ziele

LEBENSWERT

Lebensraum gestalten – Für Menschen in allen Lebensphasen!

Mir geht es um Wohnraum und das Leben in Freinsheim; um fließenden und stehenden Verkehr, und eine bestmögliche Infrastruktur in allen Teilen unserer Stadt.

“Ich möchte, dass Sie gerne hier leben!“

LIEBENSWERT

Heimat und Urlaubsziel zugleich! Die Einzigartigkeit unserer Stadt, das kulturelle Angebot, die aktiven Vereine und Gruppen und der Tourismus machen uns aus. „Ich werde mich auch künftig dafür einsetzen, dass wir unsere Anstrengungen konzentrieren um positive und andauernde  Vorzüge zu schaffen – für uns Freinsheimer und für unsere Gäste gleichermaßen“.  

ZUKUNFTSFÄHIG

Ich frage mich „Auf welche Basis können künftige Generationen aufbauen – wie wird Freinsheim in 10, 15 oder 20 Jahren sein, wie wahrgenommen?“ Ich möchte die mittel- und langfristige Entwicklung dieser Stadt vorantreiben und gemeinsam mit Euch das Leben und Arbeiten hier aktiv und nachhaltig gestalten.

Warum ich?

Jochen Weisbrod

Ich stehe für klare Worte. Kritik ist für mich Ansporn und Chance zugleich.

Als Ihr Bürgermeister werde ich Themen hinterfragen. Gutes werde ich engagiert fortführen und Verbesserungsmöglichkeiten gezielt nutzen. Gemeinsam mit einem guten Team im Stadtrat werde ich, konsequent  und transparent, Prioritätenfelder setzen, diese bearbeiten und umsetzen. Gemeinsam werden wir Erfolge sehen und feiern!

“Ich gehe weiter, für Freinsheim und für Sie!”

Anregungen, Fragen oder Kritik?

Nutzen Sie mein Kontaktformular und teilen Sie mir Ihre Wünsche oder Kritik mit. Auch Fragen zu meiner Politik und meinen Vorstellungen für ein zukunftssicheres Freinsheim beantworte ich Ihnen gerne.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Jochen Weisbrod

Weiterführende Links

Meine Facebook-Seite

Mein Team und Ortsverband

Facebook-Seite meines Ortsverbands